Eine Jam Session im musikalischen Sinne kennen die meisten: Das zwanglose Zusammenspiel von Musikerinnen und Musikern, die normalerweise nicht in einer Band spielen. Das Besondere daran ist die Improvisation, aus der etwas Neues entsteht. Der erste Velo Jam in der Stadt Bern beabsichtigt nichts anderes: Anstelle von Musik aber sollen neue Ideen entstehen – und zwar zu der ganz konkreten Frage: Wie kann es gelingen, dass mehr Kinder und Jugendliche in der Stadt Bern auf das Velo steigen? Dafür bringen ganz unterschiedliche Menschen ihr Wissen und ihre Fantasie ins Spiel. Sie können vielfältige und überraschende Perspektiven einbringen und das Thema auch mal aus neuen Blickwinkeln betrachten.

In Kleingruppen von 5-6 Teilnehmerinnen und Teilnehmern entwickeln mehrere Teams Lösungsvorschläge für die Velo Jam-Challenge. Die Teams werden von Coaches begleitet. In mehreren Schritten sammeln die Teams Informationen, werten diese aus, führen Gespräche mit Nutzergruppen und finden auf diese Weise rasch den Kern dessen, was sie neugestalten wollen. Dazu generieren die Teams in mehreren Schleifen Ideen, von denen sie eine oder zwei auswählen und in Form von Prototypen sicht- und greifbar machen. Diese testen sie, um zu sehen, ob ihre Ideen wirklich funktionieren. Zum Schluss bewertet eine Jury die Vorschläge nach Güte und Kreativität.

Sei dabei:

  • Am Samstag, 4. Mai 2019, 9:00 bis 17:00 Uhr
  • In der Berner Fachhochschule Wirtschaft, Brückenstrasse 73, 3005 Bern

Fühlst du dich angesprochen? Dann melde dich bis am 1. April hier an.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Verkehrs- und Stadtplanerinnen und planer sowie alle Velo-Interessierten. Die Veranstaltung ist kostenlos. Für Verpflegung ist gesorgt. Weitere Infos findet ihr auf dem Flyer 

+41 27 922 40 80
Share This