Der Schlussbericht der Arbeitsgemeinschaft INFRAS / IMP-HSG / Eco’Diagnostic zur Evaluation von regiosuisse liegt nun vor. Die Evaluatoren ziehen in ihrem Bericht ein positives Fazit über die Tätigkeiten der Netzwerkstelle und geben Handlungsempfehlungen für die nächste Periode ab.

Die Evaluatoren untersuchten die Konzeption, den Vollzug und die Wirkungen von regiosuisse und urteilen: «Die Netzwerkstelle hat sich in den letzten Jahren zu einer anerkannten und gut funktionierenden Organisation entwickelt, ist gut verankert, weist beachtliche Leistungen vor und hat die Vorgaben und Ziele des SECO in weiten Teilen erfüllt.» Die Evaluatoren empfehlen dem SECO deshalb, den Leistungsauftrag mit der bestehenden Generalunternehmerin Planval AG für die Periode 2012−2015 zu erneuern.

Angebote werden optimiert
Zu Handen SECO und regiosuisse geben die Evaluatoren zudem eine Reihe von Empfehlungen ab: Unter anderem wird empfohlen, das Angebot zu straffen und den Praxisbezug der Angebote zu verstärken. Auf Grundlage dieser Empfehlungen konzipieren das SECO und regiosuisse gegenwärtig die kommenden 4 Jahre.

Download «Evaluation der Netzwerkstelle Regionalentwicklung − regiosuisse»

+41 27 922 40 80
Share This