Die vom SECO in Auftrag gegebene Studie zum Thema «Neue Regionalpolitik und privatwirtschaftliche Initiative» liegt nun vor. Ziel der Studie war es, die Gründe für die Beteiligung bzw. Nichtbeteiligung privatwirtschaftlicher Unternehmen an der Neuen Regionalpolitik (NRP) systematisch zu erfassen und verstehen zu lernen.

Zusammen mit dem Schlussbericht der Studie wurde ein Leitfaden publiziert. Dieser fasst die wesentlichen Erkenntnisse der Studie zusammen und enthält eine Checkliste möglicher Handlungsansätze, die den Akteurinnen und Akteuren in den Zielregionen der NRP eine unternehmensnähere Umsetzung der NRP erleichtern soll.
Erstellt wurde die Studie von einer Arbeitsgemeinschaft des Instituts für Systemisches Management und Public Governance IMP der Universität St. Gallen (IMP-HSG) und der Groupe de recherche en économie territoriale der Universität Neuenburg (GRET).

Zur Studie und zum Leitfaden

+41 27 922 40 80
Share This