Eine hochrangige Delegation aus dem deutschen Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat besuchte von 9. bis 10. Oktober 2018 Bern und das Entlebuch, um sich ein Bild von der Regionalentwicklung in der Schweiz zu machen. Zur Eröffnung des Besuchs stellte Thomas Probst erfolgreiche Beispiele aus verschiedenen Schweizer Regionen vor. Die entscheidenden Faktoren zeigte er am selbst entwickelten „Erfolgsfaktoren-Modell zur nachhaltigen Regionalentwicklung“ auf.

Das Modell und die empirischen Grundlagen, die in den Regionen Entlebuch, Bregenzerwald (Vorarlberg) und Achental (Oberbayern) gewonnen wurden, erscheinen demnächst in einem Fachbuch.

+41 27 922 40 80
Share This