Die Mehrzweckhalle in Plaffeien ist am Freitag den 23. November gut gefüllt. Rund 70 Personen wollen wissen, welche Ideen die Arbeitsgruppen ausgearbeitet haben, um das Dorfzentrum lebendiger zu gestalten. Gemeindeammann Otto Lötscher freut sich nicht nur über die Anzahl Teilnehmenden, sondern auch, dass von Jung bis Alt alle Generationen vertreten sind – das Dorfzentrum interessiert und bewegt alle Generationen. Neun Ideen wurden an diesem Abend präsentiert und anschliessend diskutiert. Impressionen zum Abend können Sie dem Film unten entnehmen. Die präsentierten Ideen sowie die Resultate der Diskussionen finden Sie in diesem Dokument.

Der Projektausschuss hat gestern Abend, dem 11. Dezember getagt, um die Ideen zu bewerten und zu entscheiden, welche der Ideen im Projekt «Plaffeien 23» weiterverfolgt werden. Nach fast zweistündiger intensiver Diskussion musst der Entscheid auf den Januar vertagt werden. Zu gut sind die Ideen, als dass eine Auswahl einfach wäre. Der Ausschuss macht sich die Aufgabe auch nicht leicht – er ist vom Engagement der Bevölkerung sehr erfreut und es ist ihm daher ein Anliegen, dass möglichst allen Bedürfnissen Rechnung getragen werden kann.

Der Ausschuss tagt am 29. Januar das nächste Mal. Dann wird entschieden, welche Ideen als Projekte weiterverfolgt werden. Dies wird von der Gemeinde anschliessend kommuniziert – genauso wie die weiteren Termine im Projekt «Plaffeien 23»

Das Projektteam bedankt sich bei allen, die bei «Plaffeien 23» mitwirken, für die gute Zusammenarbeit im 2018. Es macht grosse Freude, diesen Prozess begleiten zu dürfen. Wir freuen uns auf den weiteren Projektverlauf im neuen Jahr!

Zum Projekteintrag

Zur Website von «Plaffeien 23 – As Zentrum für alli»

«Plaffeien 23 – As Zentrum für alli» auf Instagram

 

+41 27 922 40 80
Share This