Die österreichische Stadt Villach (Bundesland Kärnten) hat das Expertenteam von «Netzwerk Altstadt» mit einer Stadtanalyse beauftragt.

Mit Villach (A) hat sich die erste Stadt gemeldet, die ausserhalb der Schweiz auf das Wissen des Netzwerkes Altstadt zugreifen möchte. Obwohl es nicht Ziel des Netzwerks ist, weit entfernt im Ausland Beratungen durchzuführen, scheint dieser Austausch doch für beide Seiten von Interesse: Wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede? Dazu kommt, dass in Österreich durchaus interessante Beispiele im Bereich Zentrumsattraktivierung und Detailhandelsmanagement zu finden sind. Der Fall Villach könnte dem internationalen Dialog in Sachen Ortskernerneuerung zudienen.

Sebastian Bellwald, Geschäftsleiter der Planval AG, und Paul Hasler vom «Büro für Utopien» führen Anfang Oktober eine zweitägige Begehung in Villach durch. Dabei sind gemeinsame Treffen mit dem Bürgermeister und Verantwortlichen aus der Stadtplanung sowie Gespräche mit Vertretern des Einzelhandels vereinbart. Ziel ist die Durchführung einer Stadtanalyse, die als Beurteilungsbasis für die weitere Entwicklung von Villach dient.

Mehr zum Netzwerk Altstadt

+41 27 922 40 80
Share This