Der Konzeptteil des Sachplans geologische Tiefenlager beschreibt Kriterien und Verfahren für das Standortauswahlverfahren eines geologischen Tiefenlagers für radioaktive Abfälle in der Schweiz. Der Sachplan gewährleistet, dass die Standorte in einem fairen, transparenten und partizipativen Verfahren evaluiert und bezeichnet werden. Zur Beteiligung der Bevölkerung der betroffenen Standortregionen am Auswahlverfahren sieht der Sachplan den Aufbau von regionalen Partizipationsgremien vor. Im Auftrag des BFE hat Planval einen Leitfaden zur Initiierung, zum Aufbau und zur Umsetzung dieser Partizipationsgremien entwickelt. Ziel des Leitfadens war es, dem prozessverantwortlichen BFE, den betroffenen Gemeinden und Kantone sowie den mit der Initiierung der Partizipationsgremien betrauten Personen eine Hilfestellung bei der Vorbereitung und Umsetzung des Partizipationsprozesses zu bieten. Der von Planval erarbeitete Leitfaden bildete eine wichtige Grundlage für den vom Bundesamt für Energie (BFE) 2009 als Teil des Sachplans geologische Tiefenlager publizierte „Leitfaden Aufbau regionale Partizipation“.

Auftraggeber Bundesamt für Energie (BFE)
Partner Uwe Krappitz/Regina GmbH
Rolle Planval Projektleitung, Autor des Leitfadens/Schlussberichts
Zeitraum 2005–2008
Status Abgeschlossen
Kontaktperson Sebastian Bellwald
Dokumente „Leitfaden Aufbau regionale Partizipation“ des BFE
+41 27 922 40 80
Share This