Neue Erinnerungsstücke für die Schweiz entwickeln und dabei lokale Ressourcen in Wert setzen – dies ist das Ziel der «Arbeitsgruppe Souvenir», die Sebastian Bellwald und Marie-Christin Abgottspon von Planval und der Zürcher Designer Dimitri Seibane Anfang 2012 gegründet haben.

Verschiedene Prototypen von Souvenirs hat die Gruppe seit ihrer Gründung entwickelt – ein erstes Erinnerungsstück,ein formschlüssig gestaltetes Matterhorn im handlichen Format aus Holz, hat die Arbeitsgruppe nun in Zusammenarbeit mit dem Muothataler Schreiner Paul von Rickenbach hergestellt. Zu sehen und zu kaufen ist das neue Souvenir an der Ausstellung «Remember Lucerne», die vom 25. September 2013 bis zum 9. März 2014 im Historischen Museum Luzern stattfindet. Für die Ausstellung wurde eine Limited Edition produziert.

 

+41 27 922 40 80
Share This