Emotionen und Storytelling – solche Elemente können der Schlüssel sein für ein erfolgreiches Marketing im Agrotourismus. Sebastian Bellwald von Planval hielt dazu am 2. Forum Agrotourismus Schweiz vom 31. Oktober ein Referat zum Thema «Heritage Interpretation».

Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil – Mitglieder von Agrotourismus Schweiz genauso wie andere Tourismusakteure und Interessierte. Am Vormittag fanden verschiedene Referate zu Schlüsselelementen des Marketings im Agrotourismus oder Präsentationen von konkreten Projekten statt. Hier kam auch Sebastian Bellwald ins Spiel: Er zeigte Wege auf, wie die Kundenbindung durch das Wecken von Emotionen erhöht werden kann. Die Gäste müssen in ein agrotouristisches Erlebnis eingebunden werden und eine Beziehung dazu aufbauen. Das Natur- und Kulturerbe muss für sie eine Bedeutung haben und sie berühren – so bleibt es auch langfristiger und intensiver in Erinnerung. Dabei handelt es sich um den Ansatz der «Heritage Interpretation».
Am Nachmittag wurden im Rahmen von Ateliers weitere Themen besprochen wie Herausforderungen der Gesetzgebung oder die Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern.

+41 27 922 40 80
Share This